Datenschutzhinweise

Geltungsbereich

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzhinweise. Diese Datenschutzhinweise informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten. Ferner werden Sie damit über die Ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt. Diese Datenschutzhinweise gelten für alle Websites, Anwendungen, Dienste oder Tools der TIXEL GmbH (zusammenfassend „Services“), in denen auf diese Datenschutzhinweise Bezug genommen wird, unabhängig davon, wie Sie diese Services aufrufen oder verwenden, einschließlich des Zugriffs über Mobilgeräte.

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Geschäftskunden. Personen unter 16 Jahren ist die Nutzung dieser Website zwar grundsätzlich gestattet, für das Abonnement unseres Newsletters sowie die Nutzung unseres Kontaktformulars ist jedoch die Abgabe einer Willenserklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, wozu nach Art. 8 DSGVO die rechtswirksame Zustimmung der gesetzlichen Vertreter zur Einwilligung in die Datenverarbeitung erforderlich ist.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die TIXEL GmbH, Karl-Wiechert-Allee 74, 30625 Hannover, Tel.: +49 511 1659600, E-Mail: info@tixeltec.com, Website: www.tixeltec.com

Welche personenbezogenen Daten erfassen wir und wofür werden die Daten verwendet?

Begriffsdefinition

Personenbezogene Daten sind Angaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person. Eine bestimmbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt anhand eines Merkmals identifiziert werden kann. Als Merkmal können ein Name, eine Identifikationsnummer, Standortdaten oder ein Online-Identifier dienen oder spezifische Informationen zur physischen, physiologischen, genetischen, mentalen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person. Nicht als personenbezogene Daten gelten Daten, die anonymisiert oder zusammengefasst („aggregiert“) sind und nicht mehr zur Identifizierung einer bestimmten natürlichen Person verwendet werden können, gleich, ob in Kombination mit anderen Daten oder auf andere Weise.

Website

Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Mit jedem Aufruf einer Webseite werden von unserem Internet Service Provider aber eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen erfasst, die in den Logfiles des Webservers temporär gespeichert werden. Erfasst werden können z.B. die verwendeten Browsertypen und Versionen, das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt (sogenannte Referrer), die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Webseite angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Webseite, eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Verarbeitung dieser allgemeinen Daten und Informationen werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um die Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Kontaktformular, E-Mail-Anfragen

Wenn Sie uns per Kontaktformular auf unserer Website bzw. per E-Mail oder auf sonstige Weise Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Angaben durch Sie erfolgen stets auf freiwilliger Basis. Ihre Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich.

Newsletter

Wenn Sie unseren kostenlosen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse, zudem werden bei der erstmaligen Registrierung ggf. die IP-Adresse des aufrufenden Rechners sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Vor- und Nachname können Sie zwecks personalisierter Ansprache optional angeben. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Newsletter-Versand und geben sie nicht an Dritte weiter. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Verwendung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den entsprechenden Link im Newsletter.

Kunden

Im Rahmen eines bestehenden Vertrags verwenden wir personenbezogene Daten darüber hinaus, um den mit Ihnen geschlossenen Vertrag zu erfüllen und um Ihnen unsere Services zur Verfügung zu stellen, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen. Dies umfasst z. B. die Zahlungsabwicklung und Kontoverwaltung, den Betrieb, die Beurteilung und Verbesserung unserer Services, die Absicherung und Funktionsfähigkeit unserer Services, die Kontaktaufnahme mit Ihnen im Rahmen der Vertragsdurchführung oder sonstige Maßnahmen im Rahmen des Kundenservice. Wir können Sie aus diesen Gründen per E-Mail, Telefon oder Post kontaktieren.

Bewerber

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Bewerbern für die Abwicklung von Bewerbungsverfahren. Die Verarbeitung geschieht i. d. R. auf elektronischem Wege, z.B. wenn ein Bewerber Bewerbungsunterlagen per E-Mail an uns übermittelt. Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

Geben wir personenbezogene Daten weiter?

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre Einwilligung nur dann, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind bzw. wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist und unseren berechtigten Interessen dient, sofern Ihre Rechte und Freiheiten nicht überwiegen. Um unsere Interessen mit Ihren Rechten in Einklang zu bringen, haben wir entsprechende Kontrollmechanismen eingeführt. Wir können Ihre personenbezogenen Daten dabei an folgende Dritte und für folgende Zwecke weitergeben:

Im Falle einer Fusion mit einem anderen Unternehmen oder einer Übernahme durch ein anderes Unternehmen können wir gemäß unseren Datenschutzgrundsätzen Informationen an dieses Unternehmen weitergeben. Wenn ein solches Ereignis eintreten sollte, werden wir von dem neuen zusammengeschlossenen Unternehmen die Einhaltung dieser Datenschutzhinweise in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten verlangen. Sollten Ihre personenbezogenen Daten zu irgendwelchen nicht in diesen Datenschutzhinweisen genannten Zwecken erhoben, genutzt, weitergegeben oder gespeichert werden, werden Sie im Voraus über die Verarbeitung Ihrer Daten zu diesen neuen Zwecken informiert.

Wie lange bewahren wir personenbezogene Daten auf?

Die Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Nach Fristablauf werden die entsprechenden Daten gelöscht, sofern a) die Daten nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind und b) Sie nicht explizit einer verlängerten Aufbewahrungsfrist zugestimmt haben und c) einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unseres Unternehmens entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne könnte beispielsweise durch eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) bei Bewerbungsfahren begründet sein.

Wie verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien?

Unsere Website verwendet bei Einstieg über die Startseite grundsätzlich weder Cookies noch andere Tracking-Technologien.

Für einzelne Einstiegsseiten ("Landing Pages") verwenden wir Google Ads Conversion Tracking, um den Erfolg unserer Werbemaßnahmen zu messen. Nach bestimmten Zielerreichungen auf unserer Website ("Conversions") – das Absenden des auf diesen Seiten enthaltenen Kontaktformulars – wird diese Zielerreichung von Google erfasst. Google kann damit die Anzahl der Zielerreichungen messen. Darüber hinaus wird Google anhand von zuvor gesetzten Cookies zuordnen, welche Werbeanzeigen vorher angeklickt wurden und somit für die Zielerreichung ausschlaggebend waren. Google verarbeitet diese Daten auf Servern in den USA, wird sie jedoch nicht mit persönlichen Daten aus Ihrem Google-Konto in Verbindung bringen.

Rechtsgrundlage sowie Ihre Wahlmöglichkeiten und Rechte in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern die Rechtsgrundlage nicht explizit im Einzelfall genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sie haben das Recht Ihre Einwilligung zum Newsletter-Empfang jederzeit zu widerrufen. Zum Widerruf findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt per Telefon, E-Mail oder Post vom Newsletter-Versand abzumelden.

Sie haben nach Art. 15 DSGVO zudem das Recht auf Auskunft über Art, Umfang und Zweck der gespeicherten personenbezogenen Daten, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG. Kontaktieren Sie uns über die eingehend angegebenen Kontaktmöglichkeiten, wenn Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen möchten. Auf Ihren Antrag hin werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, insofern dies im Rahmen Ihres Vertragsverhältnisses und in Übereinstimmung mit anwendbarem Recht möglich ist.

Wenn Sie uns dazu auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ganz oder teilweise einzustellen oder Sie Ihre Einwilligung (sofern zutreffend) zur Nutzung oder Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken, die in diesen Datenschutzhinweisen aufgeführt sind, widerrufen, sind wir möglicherweise nicht mehr in der Lage, Ihnen alle Services zur Verfügung zu stellen. Bitte beachten Sie, dass Sie dies nicht automatisch von Zahlungsverpflichtungen aus bestehenden Verträgen entbindet.

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen geschützt, um Risiken im Zusammenhang mit deren Verlust, Missbrauch, unberechtigtem Zugriff sowie unberechtigter Weitergabe und Änderung zu minimieren. Hierzu setzen wir beispielsweise Firewalls und Datenverschlüsselung ein, aber auch physische Zugangsbeschränkungen für unsere Datenverarbeitungseinrichtungen und Berechtigungskontrollen für den Datenzugriff. Subunternehmer sind auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen gemäß Art. 28 Abs. 4 DSGVO verpflichtet.

Weitere Informationen stellen wir Ihnen auf Anfrage gern zur Verfügung.

Sonstiges

Diese Datenschutzhinweise können von uns jederzeit geändert werden, indem wir die geänderte Fassung auf dieser Website veröffentlichen und gleichzeitig den Zeitpunkt des Inkrafttretens der geänderten Fassung angeben. Kunden werden über alle wesentlichen Änderungen dieser Datenschutzhinweise ggf. zusätzlich per E-Mail informiert.

Für Fragen oder Anmerkungen zu diesen Datenschutzhinweisen wenden Sie sich bitte per E-Mail an datenschutz@tixeltec.com.